Umwandlung und Beteiligungen

Ein bisher als Einzelunternehmen geführter Betrieb beabsichtigt einen zusätzlichen
Geschäftspartner aufzunehmen. Darüber hinaus soll das Unternehmen
sowohl aus steuerlichen Gründen als auch zur Vermeidung eines Haftungsdurchgriffs
in eine Kapitalgesellschaft umgewandelt werden. Daher stellt sich
die Frage, welche Rechtsform für das neue Unternehmen passend ist und
inwieweit das bisherige Einzelunternehmen in ein neues Unternehmen eingebracht
werden kann.