Sanierung

Aufgrund einer Vielzahl von Forderungsausfällen ist die Liquiditätssituation
einer GmbH & Co. KG äußerst angespannt. Aller Voraussicht nach wird das
Unternehmen im nächsten Monat nicht mehr in der Lage sein, die Lohn- und
Gehaltszahlungen zu erbringen sowie die Sozialversicherungsbeiträge
abzuführen. Da die Gesellschafter selbst keine Möglichkeit mehr haben, dem
Unternehmen weitere Mittel zur Verfügung zu stellen, stellt sich die Frage
ob das Liquiditätsproblem anderweitig überwunden werden kann, um eine
Insolvenzantragstellung zu vermeiden.