Auto und Verkehr

Bei einem schweren Verkehrsunfall wurde eine Verkehrsteilnehmerin erheblich
verletzt. Nach längerem Krankenhausaufenthalt dauert die ambulante
Behandlung bis heute an. Da sie bereits seit mehreren Monaten weder ihrer
Berufstätigkeit nachgehen noch ihren Haushalt versorgen kann, möchte sie
von dem Unfallverursacher und seiner Haftpflichtversicherung nicht nur ein
angemessenes Schmerzensgeld, sondern darüber hinaus auch entsprechende
Ausfallkosten geltend machen.