Familie

Seit einer Scheidung vor fünf Jahren üben die früheren Eheleute für die beiden
minderjährigen Kinder ein gemeinsames Sorgerecht aus. Beide Kinder wohnen
jedoch bei der Mutter, da der Vater zwischenzeitlich verzogen ist und sich sein
neuer Wohnort über 300 km weit entfernt befindet. Da es schwierig ist mit ihm
Kontakt zu halten und sich bei den Kindern auch immer wieder Probleme einstellen,
die kurzfristig gelöst werden müssen, überlegt die Mutter beim Amtsgericht
für sich das alleinige Sorgerecht für die beiden Kinder zu beantragen.